Brescia: die Oper zelebrieren

Den ganzen Beitrag lesen: HIER

Arie, Capitolium, Brescia

Arie, Capitolium, Brescia

Schon früh am Morgen belebt reges Treiben die Straßen, Plätze und Innenhöfe: das Festa dell Opera bricht an und Brescia macht sich bereit, die Oper zu zelebrieren. Ansonsten eher beschaulich, zeigt sich die Stadt in einem ganz anderen Licht. Oper gibt es nicht nur für auserwählte Kreise und hinter verschlossenen Türen – jeder ist willkommen, die Veranstaltungen sind kostenlos: eine Oper fürs Volk.

Architekturdetail, Brescia

Architekturdetail, Brescia

Das Festa dell Opera macht seinem Namen alle Ehre: den ganzen Tag finden an den unterschiedlichsten Orten Opernevents statt. Von Balkonen hört man Arien klingen, von Innenhöfen und Piazzas tönt schöne Musik. Newcomer sind mit von der Partie genauso wie bekannte Künstler.

Im Foyer des Teatro Grande wird eine gekürzte Version der Oper „La Traviata“ von Guiseppe Verdi dargeboten. Der letzte Winkel ist besetzt mit Opernfans, die sich so eine Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Arie, Festa dell Opera, Brescia

Arie, Festa dell Opera, Brescia

Schnell wird es emotional im Saal – das Publikum fiebert von Anfang an mit. Gänsehaut pur – die eine oder andere Träne wird aus den Augenwinkeln gewischt. Die Zeit vergeht wie im Flug, der letzte Akkord verklingt und tosender Applaus belohnt die Künstler.

Ein „Opern Hot Spot“ am andern ist über die ganze Stadt verteilt. Bekannte Klänge wohin man sich wendet, Chöre, Gruppen, Instrumental- und Gesangssolisten geben ihr Bestes. Auf dem größten innerstädtischen Weinberg Europas gibt es den Gefangenenchor der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi.

Schaumwein, Festa dell Opera Sonderedition

Schaumwein, Festa dell Opera Sonderedition

Überall leuchtet großflächige Werbung für das Festa dell Opera von den Wänden. Das Konterfei der Maria Callas ziert die Plakatierung. Eine der großen Operndiven des letzten Jahrhunderts lebte mit ihrem Mann zwischen 1950 und 1959 in Sirmione, das zur Provinz Brescia gehört.

Eigens für dieses Großereignis schuf man eine Berlucchi Perlwein Sonderedition. Der Tropfen stammt aus der Franciacorta, einem Anbaugebiet unweit von Brescia. Auch diese Flasche ziert das Konterfei der Callas.

Arie vom Balkon, Brescia

Arie vom Balkon, Brescia

Immer wieder läuft man tagsüber dem einen oder anderen Sänger über den Weg. Gegenüber des Teatro tun sich mehrere Balkontüren auf. Schaulustige bleiben auf der Straße darunter stehen – und lauschen den vier engagierten Solisten.

Ein ereignisreicher Tag neigt sich seinem Ende zu – doch längst ist das musikalische Spektakel nicht vorüber. Das Publikum gibt sich inzwischen dem vorzüglichen italienischen Essen hin. Ausreichend Gelegenheit gibt es dazu in den Gassen der Altstadt von Brescia. Auch hier klingt wieder die eine oder andere Serenade vom Balkon – inmitten der speisenden Gäste.

Arie, Capitolium, Brescia

Arie, Capitolium, Brescia

Wie jedes Jahr findet das krönende Finale am Capitolium direkt am römischen Forum statt. Noch einmal steht das Publikum dicht gedrängt und lauscht andächtig der berauschenden Akustik. Stimmgewaltig geben die Sänger noch einmal alles für einen klangvollen Abschluss. Glücklich schätzt sich, wer auf der Brücke vor dem Forum einen der begehrtesten Plätze ergattern kann. Noch einmal belohnt frenetischer Beifall die Sänger. Kühl ist es inzwischen geworden – der Platz leert sich, es wird wieder still.

Den ganzen Beitrag lesen: HIER

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar